Mittwoch, 13. August 2014

Baby

Erneut ist meine berufliche Zukunft ein bisschen mehr gesichert. Das ist doch ein guter Anlass, Geschenke zu produzieren.
In einem umgestalteten Ikea-Karton ist genügend Platz für alles.
Das Teddy-Mädchen ist ein Mitbringsel vom London-Kurztrip im Juli, stilecht mit "Harrods"-Logo in der Pfote. Mami ist nämlich ein bisschen fetisch-belastet, was Marken angeht :)
Normalerweise würde ich nämlich keinen schnöden Teddy kaufen, Kuschels kann ich nämlich selber besser. Das Schnittmuster hab ich mal kostenlos im Netz gefunden, aber eine kurze Recherche jetzt ergab, dass es das jetzt leider nicht mehr gibt. Wer´s irgendwo noch hat: Unbedingt nähen, es geht ganz einfach, sieht sehr niedlich aus und bietet genügend Platz um zum Beispiel den Namen des Neuzuganges aufzusticken. Dafür nutze ich die Buchstabenfunktion meiner Janome, das geht immer ganz schön. Und mitunter kommt dann doch der Gedanke: hach, eine Stickmaschine….
Unten in der Kiste verbarg sich das "grosse" Projekt: die Babydecke. Das Muster kann ich nicht benennen, aber aus einer Jelly-Roll und altem Leinen von gemeinsamen Flohmarktbummeleien entstehen 142 kleine Quadrate
daraus wieder viele, viele kleine Dreiecks-Blöckchen

Die werden bestimmt 20 mal anders angeordnet und dann endlich zusammengenäht.
Zusammen ergibt es dann die Mitte des Quilts. Rumdherum wird mit alter Spitze gearbeitet und wieder mit Streifen das alten Leinens. Weil die Mama Toile-des-Jouyie so toll findet, gibt's sowas für die Rückseite und dann lag das ganze Paket geheftet da…. Tja, was nun?
Die Entscheidung über das Quiltmuster fiel sehr schwer, Die Mitte habe ich, um der sehr geometrischen Struktur ein bisschen entgegenzuwirken, im Kreis gequiltet. Außen wurden dann mit Hilfe des alten Stickrahmens (noch von meiner Veritas :) ) free-Motion-Elemente aufgebracht. Die hab ich dann noch mit einem Stickstich umrandet und dann war ich endlich zufrieden. 


Für das Binding hab ich dann wieder zur Jelly-Roll gegriffen und das ganze  bildete eine sehr stimmiges Gesamtpaket. 

Keine Kommentare: